Category Archives: Robo-Tagebuch

Mutig mutig!

Da sag nochmal einer, Robos werden nicht zutraulich! Bisher ist zwar nur Mama Anouk bereit, auf die Hand zu klettern, und das auch nur, wenn Bestechnungsmaterial drauf liegt. Aber wenn sie es vormacht, ist es nur noch eine Frage der … Continue reading

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment

Neue Erkenntnisse

Nachdem die Damen jetzt etwa fünf Monate bei uns sind, können wir sagen, dass Mama Anouk doch wesentlich älter ist, als ursprünglich angenommen. Sie ist mittlerweile die kleinste im Bunde, dadurch sind wir anfangs davon ausgegangen, dass sie recht jung ist. Allerdings lassen … Continue reading

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment

Den Damen geht es gut

So sehen glückliche, entspannte Tiere aus:

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment

Familienleben

Gruppenhaltung ist immer ein gewisses Risiko, da man immer damit rechnen muss, dass die Tiere sich nicht vertragen. Hier aber funktioniert alles Bestens, ich würde sagen, so sieht eine glückliche Familie aus:

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment

Einkaufen in Hamsterart

Wenn Hamster einkaufen gehen, sieht das sehr lustig aus, hinterher sind sie so breit wie lang, da wundert man sich, dass sie noch durch ihre Gänge passen! Und manchmal muss man das Futter erst erarbeiten:

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment

Das Vertrauen wächst …

Bei Robos braucht man viel Geduld, aber die zahlt sich aus. Wenn jemand einen Kürbiskern vor ihre Lieblingsröhre hält, dann stehen die Mädels auch schon mal Schlange … Und für einen Mehlwurm gehen sie dann auf Tuchfühlung.

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment

Familienwohnsitz

Möglichkeiten, Nester zu bauen, haben die Damen viele: eine unterirdische Höhle, ein Zweikammerhaus, ein Einkammerhaus, ein Grasnest, Korkröhren … Tatsächlich wohnen sie im Knuff und haben sich dort ihr Nest in die Baumwolleinstreu gebaut. Und wenn man dort mal reinschauen … Continue reading

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment

Der Mehlwurm

Offenbar sind die Damen bisher nicht mit Lebendfutter konfrontiert worden. Also fangen wir mit etwas leichtem an: Mehlwürmern Für den Anfang gibt es das unbekannte Wesen aus der Futter-Pinzette. Getrocknete Mehlwürmer werden ja liebend gern verspeist, also sollte das Aussehen … Continue reading

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment

Eine glückliche kleine Familie

Die Robo-Mädel haben sich mittlerweile gut eingelebt, nutzen ihr komplettes Gehege und vertragen sich prächtig. In schöner Eintracht wird gemeinsam geradelt. Sie sind neugierig, aber trotzdem scheu. Wenn man was im Gehege macht, kommen sie meist an und gucken und … Continue reading

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment

Sie sind da!

Gestern sind hier endlich die neuen Robos eingezogen. Sie stammen aus dem Türkheimer Notfall vom Frühjahr diesen Jahres. Namentlich sind es Anouk, Amber und Aurea, Anouk ist die Mama der Mädels. Da die Töchter noch nicht ausgewachsen sind, aber schon in … Continue reading

Posted in Robo-Tagebuch | Leave a comment